Kick-Off-EVENT

27th October 2016

Learning from Africa
don´t talk about innovation... do it!


Afrika zeichnet sich in den letzten Jahren durch ein stetes Wirtschaftswachstum aus und schafft mit seiner jungen, aufgeschlossenen  Bevölkerung beste Voraussetzungen, um innovative Wege zu gehen. Dabei geht es nicht nur um neue mobile Bezahlsysteme oder Drohnenprojekte im Gesundheitswesen - von Afrika lernen heißt auch Business-Skills neu denken. Auf unserem KICK-OFF-EVENT stellen wir Projekte aus Afrika vor, lernen neue Herangehensweisen für Business-Modelle kennen und geben einen besonderen Startschuss eines neuen Clubs ab.
Konferenzsprache: de/engl.


PROGRAMM

 

13h       Get together

13h30   Begrüßung durch Christoph Kannengießer (CEO, Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft)  

13h45   Innovationsworkshop
Workshop im „Dialog im Dunkeln“ und „Dialog im Stillen.“
Wie kommen wir auf kreative Ideen für Business-Modelle in Afrika? Wie können wir interdisziplinär und interkulturell effektiv zusammenarbeiten?
Durch die Orientierungslosigkeit in der Dunkelheit und in der Stille werden zahlreiche reflektierte Erkenntnisse gewonnen und neue Fähigkeiten für die     Entwicklung von kreativen Ansätzen hervorgerufen.  
Das Workshop-Konzept überzeugte bereits
 beim World Economic Forum Top-Führungskräfte.

15h15   Pause

15h30   Kurze Workshop Reflektion der Key-Learnings

16h00   Pause

16h15   Keynote: „Innovation Hub Ruanda“ mit dem Botschafter von Ruanda, S.E. Igor Cesar

16h35 Impulse for doing business in Africa:

  • Realizing ideas together (Maximilian Hartweg, ideas in motion)
  • How Ideas come to life in a corporate context (Christian Shuster, Innogy Innovation Hub)
  • Shared Value in Africa (Bettina Gebhardt, Kontex Kommunikation)
  • Role of Qualified People (Annette Bauer, ITS)
  • Rural Economic Ideas (Claudia Knobloch, endeva)
  • Design Thinking (Marko Müller, Innovation Radicals)

17h30   Flying Drinks