Das Netzwerk

Das Netzwerk (YGABN) beschäftigt sich mit neuen Business-Modellen in und für Afrika, es ist die Fortbildungsplattform für Creative Management, arbeitet an realen Problemstellungen bzw. Projektideen und ist Facilitator für den Austausch zwischen jungen deutschen und afrikanischen Führungskräften.

 

 

Wer

Das Young German African Business Network ist eine Initiative des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft, dem
Außenwirtschaftsverband der deutschen Unternehmen und Institutionen für Afrika. 

Was

Ziel ist der Aufbau eines deutsch - afrikanischen Netzwerks, dass an innovativen Business-Modellen arbeitet. Wir fördern den Ideenaustausch von jungen Führungskräfte aus Deutschland und Afrika. Dabei fokussieren wir uns auf Konzepte wie Design Thinking und den Shared-Value-Ansatz.

 

 

Wie

In Diskursen und innovativ gestaltetem Austausch wollen wir Mehrwert für alle Beteiligten erzeugen. Durch interdisziplinäre Workshops und Events erzeugen wir Impact für den Teilnehmer und für sein Unternehmen.

Jährlich verleiht der YGABN einen "Shared Value Award" (Infos dazu folgen). 

When we speak about innovation, we are speaking about the future
— Pedro Pires, Former President, Cape Verde

Kick-Off-EVENT

27th October 2016

Learning from Africa
don´t talk about innovation... do it!


Afrika zeichnet sich in den letzten Jahren durch ein stetes Wirtschaftswachstum aus und schafft mit seiner jungen, aufgeschlossenen  Bevölkerung beste Voraussetzungen, um innovative Wege zu gehen. Dabei geht es nicht nur um neue mobile Bezahlsysteme oder Drohnenprojekte im Gesundheitswesen - von Afrika lernen heißt auch Business-Skills neu denken. Auf unserem KICK-OFF-EVENT stellen wir Projekte aus Afrika vor, lernen neue Herangehensweisen für Business-Modelle kennen und geben einen besonderen Startschuss eines neuen Clubs ab.
Konferenzsprache: de/engl.


PROGRAMM

 

13h       Get together

13h30   Begrüßung durch Christoph Kannengießer (CEO, Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft)  

13h45   Innovationsworkshop
Workshop im „Dialog im Dunkeln“ und „Dialog im Stillen.“
Wie kommen wir auf kreative Ideen für Business-Modelle in Afrika? Wie können wir interdisziplinär und interkulturell effektiv zusammenarbeiten?
Durch die Orientierungslosigkeit in der Dunkelheit und in der Stille werden zahlreiche reflektierte Erkenntnisse gewonnen und neue Fähigkeiten für die     Entwicklung von kreativen Ansätzen hervorgerufen.  
Das Workshop-Konzept überzeugte bereits
 beim World Economic Forum Top-Führungskräfte.

15h15   Pause

15h30   Kurze Workshop Reflektion der Key-Learnings

16h00   Pause

16h15   Keynote: „Innovation Hub Ruanda“ mit dem Botschafter von Ruanda, S.E. Igor Cesar

16h35 Impulse for doing business in Africa:

  • Realizing ideas together (Maximilian Hartweg, ideas in motion)
  • How Ideas come to life in a corporate context (Christian Shuster, Innogy Innovation Hub)
  • Shared Value in Africa (Bettina Gebhardt, Kontex Kommunikation)
  • Role of Qualified People (Annette Bauer, ITS)
  • Rural Economic Ideas (Claudia Knobloch, endeva)
  • Design Thinking (Marko Müller, Innovation Radicals)

17h30   Flying Drinks


CONTRIBUTORS

Foto S. E. Igor Cesar i.jpg

Botschafter, S.E. Igor Cesar 

Botschaft der Republik Rwanda

Seit dem 27. August 2015 ist Seine Exzellenz Igor Cesar als außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Republik Ruanda in der Bundesrepublik Deutschland akkreditiert. Obwohl Cesar keine einschlägige diplomatische Biografie aufzuweisen hat, kam die Ernennung zum Botschafter nicht von Ungefähr. Seit seiner Jugend engagiert er sich in der globalen ruandischen Diaspora, sei es als Mitglied der Association de la Jeunesse Rwandaise en Exile, die später zur Rwandese Patriotic Youth wurde oder als Gründungsmitglied des Centre César in Kimironko/Kigali. 
Für Botschafter Cesar liegt der Schwerpunkt seiner Mission in Deutschland vor allem auf dem Gebiet der Etablierung wirtschaftlicher Beziehungen zwischen Rwanda und Deutschland. Von den rund 500.000 privatwirtschaftlichen Unternehmen in Deutschland waren im Jahr 2014 gerade einmal 1000 im Privatsektor des gesamten afrikanischen Kontinents vertreten. 

 

Annette Bauer

ITS-International Training & Support

Annette Bauer ist geschäftsführende Gesellschafterin der Professional Training Solutions GmbH sowie Geschäftsführerin der ITS - International Training & Support GmbH. Beide Unternehmen bieten berufliche Aus- und Fortbildung nach deutschem Vorbild in Afrika, dem mittleren Osten und Asien an. Während ITS sich auf staatliche Kunden im Ausland ausgerichtet hat, spezialisiert sich Professional Training Solutions auf das Angebot von Aus- und Weiterbildungslösungen für deutsche und internationale Unternehmen und Wirtschaftsverbände in Afrika. Ihr tiefes kulturelles Verständnis für Afrika rührt von ihrer Kindheit in Nigeria. Seit 2015 ist sie ehrenamtliches Mitglied des Vorstandes des Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft e.V.

Christian Shuster

Innogy Innovation Hub

Nach dem Studium in Deutschland, der Schweiz, Italien und Südafrika sowie einigen Stationen bei Banken und Strategieberatungen, zog es Christian Shuster zum Energieunternehmen RWE. Dort mitbegründete er den RWE Innovation Hub, der sich als Ziel gesetzt hat, neue disruptive Geschäftsmodelle zu entwickeln. In 2016 gründete er die Plattform ucair, die Solaranlagen mit Hilfe von Drohnen inspiziert. In seiner freien Zeit widmet sich Christian seinem sozialen Start-up 'Shake the World', das in Südafrika seinen Ursprung fand, und seiner zweiten Passion, dem Triathlon.

Marko Müller

Innovation Radcials

Als studierter Molekularbiologe ist Marko das freie Innovation Radical, das Menschen & Ideen verknüpft. Er lebte die Prinzipien des Design Thinking lange bevor er den Begriff das erste Mal gehört hat. Als Connector schafft er Räume & bringt Menschen zusammen, die sich gegenseitig weiterbringen. Ob als Fellow bei Teach First Deutschland, d.h. unterrichtend an einer Hauptschule, als IT-Innovationsberater & Intrapreneur bei Accenture, als Direktor von StartupBus Europe, als Design Thinking Coach & Facilitator von AMPION oder als Geschäftsführer der INNOVATION RADICALS - seine Leidenschaft ist es, Menschen zu motivieren, ihr kreatives Potential zu entfalten zu lassen, um gemeinsam neues zu erschaffen.

Bettina Gebhardt

Kontx Kommunikation

Kommunikationsprofi durch und durch: Seit 17 Jahren mischt Bettina Gebhardt die Branche auf, setzt Zeichen in Sachen Brand Marketing, Corporate Communications, Shared Value und CSR Kampagnen und teilt ihr fundiertes Wissen bei Medien- und Krisentrainings sowie auf Strategie- und Präsentationsworkshops. Von 2010 bis 2015 war sie als Geschäftsführerin der internationalen Agentur Grayling Schweiz AG (ehemals Trimedia) tätig. Neben der Leitung des Standortes und der Beratung nationaler Mandate war sie unter anderem für den Gewinn und die strategische Entwicklung internationaler Kunden verantwortlich. Mit gesundem Menschenverstand und der nötigen Portion Bodenhaftung bringt sie ihre Stärken zum Einsatz: strategisches Denken, Konzept- und Analyse-Kompetenz sowie kreative Ideenfindung. Hinzu kommen eine ausgesprochene Expertise auf den Märkten Deutschland und Schweiz in den Bereichen Industry, Food/Beverage, Tourism, Bodycare, ICT und Lifestyle sowie umfangreiche Erfahrung in der C-Level-Beratung.

Claudia Knobloch 

endeva

Claudia Knobloch ist Direktorin im Berliner Forschungs- und Beratungsinstitut Endeva. Dort berät, forscht und publiziert sie seit 2008 zu den Themen soziale Innovationen und marktbasierte Armutsbekämpfung. Gemeinsam mit Partnern - wie UNDP, der Weltbank oder Unternehmen wie Allianz - entwickelte sie Geschäftsmodelle, von denen Gesellschaft, Unternehmen und Umwelt profitieren. Zuvor war die Kulturwissenschaftlerin sechs Jahre in der klassischen Außenwirtschaftsberatung tätig.

Maximilian Hartweg

ideas in motion

Maximilian Hartweg ist leidenschaftlicher Social Entrepreneur. Seit seinem internationalen Bachelorstudium in Deutschland und den USA, sammelte er verschiedene Berufserfahrungen u.a. in der Konsumgüterbranche bei Unilever sowie im Bereich Retail Development bei der Otto Group. Seit dem Jahr 2013 ist er zudem Träger eines Nachwuchs-Wissenschaftspreises im Bereich Retail Development. Maximilian gründete im Jahr 2014 gemeinsam mit Nicolai Nieder und Gerwin Fels die Pro-Bono-Consulting Ideas in Motion. Die internationale NGO unterstützt Unternehmer in Ost-Afrika im Schwerpunkt digitaler Themenfelder und ermöglicht ihnen dadurch von der digitalen Transformation in Afrika zu profitieren. Ideas in Motion arbeitet u.a. aus New York, Paris, Berlin, Dublin, Sydney und Kigali.

Location
 

The kick-off event will be held in the rooms of Dialog im Dunkeln. The venue is located in the world heritage site of Hamburgs's Speicherstadt.

 

ADresse

Dialog im Dunkeln
Alter Wahndram 4
20457 Hamburg


KONTAKT

 

Please complete the form below

Name *
Name
 

Partners